Kaido Fénix
One Piece - Revolution

Hallo und herzlich Willkommen auf One Piece - Revolution werter Gast!

Wir sind ein RPG zu One Piece, dass in einer alternativen Storyline spielt. Um weiteres dazu zu erfahren schau dir doch einfach unsere Storyline an und mache dich mit den Regeln vertraut, bevor du dich anmeldest.
Du bist schon Mitglied? Dann melde dich schnell wieder an, wir freuen uns, dass du da bist!
Important Links

BasicsSupportListenGuidesStaff


sqfqwd
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kaido Fénix

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gin D. Kageri
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 20

BeitragThema: Kaido Fénix   So März 23, 2014 3:33 pm

Kaido Fénix
("Kaido the Black Alchemist")



Allgemeine Daten

Vor & Zuname: Kaido Fénix (das D. tragend im Geheimen)
Den Namen den sein Ziehvater ihm gab lautet Kaido. Der Familienname, den er ebenfalls durch diesen erlangt hat ist Fénix (spa. Phönix). Allerdings ist dieser Name nicht der mit dem er auf die Welt kam. Auch wenn er es selbst und wahrscheinlich auch kein anderer Mensch auf der Welt weiß, trägt auch er das D. in seinem Namen. Wie schon erwähnt weiß er selbst nichts davon und auch sein Vater kann von seinem echten Namen nichts wissen, da er ihn als kleines Baby in einem Fluss treibent gefunden hat. Es ist ungewiss ob seine Mutter noch lebt, ebenso ist es unbekannt ob sein Vater, welcher ein ehemaliger Yonko war, welcher allerdings kurz nach Kaidos Geburt seinen Titel verlor, noch am Leben ist. So nennt man ihn einfach nur Kaido Fénix.
Beiname: Negro Alquimista (Black Alchemist)
Kaido kam einst zu einem mehr oder weniger seltsamen Namen, welcher auf seine Gaskräfte zurück zu führen ist. Aufgrund seines kleinen Chemiebaukastens in Form seiner Gasfrucht und die Art, aber auch die Tatsache das Kai einen Drang zur wissenschaftlichen Erkenntnis und zum Forschen hat, waren der Grund das man ihn auf seiner Heimatinsel schon Negro Alquimista nannte. Später im Verlauf seines Piratenlebens wurde dieser Name ins englische Übersetzt und wurde somit zu Black Alchemist. Der schwarze Alchemist, welcher stets nach einer Lösung für die Unsterblichkeit sucht.
Spitzname: "Kai" von Freunden, "Singor Fénix" von Untergebenen, Dark Mage

Alter: 23 Jahre
Geburtsdatum: 11.11.03 v.d.T.R.

Geschlecht: Männlich
Rasse: Mensch
Fraktion: Pirat
Titel: -
Kopfgeld: 0
Crew: c.s.

Körperliche Daten
Generelles Aussehen:
Singor Fénix ist ein Mann der mit seinen knappen 1.90m schon zu den etwas größeren Menschen gehört und mit einem dazugehörigem Gewicht von gut 95kg liegt er auch noch in einem guten Rahmen. Zum Körperbau, welcher einem als erstes ins Auge sticht, ist nur zu sagen das, obwohl Kaido eher schmächtiger aussieht, nur aus Muskeln besteht. Er besitzt zwar keinen Brecherkörper mit den übertriebensten Schultern, doch besteht sein Körper fast ausschließlich aus Muskeln. Sein Fettanteil ist demnach sehr gering. Aus diesem Grund kann man jegliche Mukselstrukturen gut erkennen. Der junge Mann besitzt nunmal den Körper eines Kampfsportlers der eher auf Beweglichkeit und Geschwindigkeit setzt, als auf pure Körperkraft. Anders gesagt besitzt den Körper eines gut trainierten Athleten. Sonst noch zu erwähnen sind seine grünen, ohrlangen Haare, welche auch als Erkennungszeichen dieses jungen Mannes dienen. Zusammen mit seinen goldgelben Augen sind sie wohl die größten und charakteristischsten Merkmale die Kaido besitzt. Allerdings bekommt man diese in einem Edelmetall aufleuchtenden Augen nur selten zu Gesicht da er meist seine Augen geschlossen hat, zumindestens so weit das man seine Augen für gewöhnlich nicht erkennen kann. Auch ziert häufig ein Grinsen seine Lippen, weshalb er auf so manch einen wie ein einfacher, durch und durch glücklicher Mann wirkt und für andere wie eine hinterlistige Schlange aussieht. Aus dem Grund sollte man ihn auch auf keinen Fall unterschätzen.

Kleidung:
Über den Kleidungsstil von Kaido ist nur eines zu sagen - klassisch. Kaido ziert seinen Körper meist mit mit edlen Anzügen zu dem wie es sich jeder schon denken kann ein Jacketoberteil, eine Krawatte, eine meist schwarze Hose, ein meist weißes Hemd und je nach Bedarf auch klassische Schwarzlederschuhe gehören. Allerdings ist es keinesfalls so das er nicht auch andere Klamotten anziehen würde, nur ist er meist in so einem Aufzug unterwegs. Als ein Mann der von Beruf oder wohl eher aus Hobby ein Magier ist, besitzt er praktisch das perfekte Outfit, wenn man dem Clichéthaften Bild eines solchen Illusionisten folgt. Auch ist noch zu erwähnen das er leidenschaftlich Kopfbedeckungen trägt, weshalb er in den meisten Fällen einen schlichter, aber dennoch eleganten Hut seinen Kopf zieren lässt. Über seinem Jacket trägt er meist einen langen Mantel bzw. Trenchcoat, der von den Schulter bis zu knapp zu seinen Füßen reicht. Dieser ist wasserabweisend und bietet auch sonst viele Taschen. An seiner Hüfte trägt er neben seinem Gürtel mit einer silbernen Schnalle auch noch eine silberne Taschenuhr, dessen Kette allerdings meist das ist was man von ihr sieht. Sie ist meist auf der rechten Seite. Zudem trägt er oft Handschuhe.

Besondere Merkmale
Einfach gesagt ist das Merkmal, welches er wohl am schwierigsten verändern kann, zumindestens wenn er jetzt nicht jedesmal dran denkt, sind seine Augen, die in einem, wie schon oben erklärt, goldgelben Farbton erstrahlen. Neben diesen sind aber auch seine Haare ein Wahrzeichen seinerseits. Durch ihre, von Natur aus, blattgrüne Farbe, stechen sie aus den üblichen Haarfarben wie Blond, Braun oder Schwarz heraus. Neben seinen natürlichen Merkmalen, besitzt er auch noch mehrere künstliche. Zu diesen zählen ein paar Tattoos:
Das erste Tattoo ist wirklich an einer sehr seltsamen Stelle und zwar direkt auf der Zunge. Zudem ist es in einem Rotton gestochen worden, so das man es nur sieht, wenn man wirklich darauf achtet. Jenes Tattoo soll eine Schlange darstellen, welche versucht ihren eigenen Schwanz zu schnappen. Diese Schlange umrahmt dabei ein Symbol, welche, wenn man darauf achtet, Ähnlichkeiten mit einem Davidschild aufweißt, nur das eben keine durchgezogenen Linien bei dem auf dem Kopf gedrehten Dreieck, mit dem man dieses Schild eben zeichen würde, keine Verbindungslinien sind. Zudem befindet sich in dem Hauptdreieck, jenes welches normal mit der Spitze nach oben zeigt, eine leere Fläche in Form eines Hexagon(Sechseck).
Ein weiteres Tattoo ließ Kaido sich auf seinem linken Unterarm auf der Schattenseite tätowieren. Bei diesem Tattoo handelt sich allerdings um einen Drachen, welcher in einem schlichten Schwarz zu sehen ist. Dieser Drache gehröt zur Gattung der Longs und ist somit einer Schlange, von der Form her, sehr ähnlich. Dies erkennt man schon allein an der länglichen Form ihres Körpers, wie man auf dem Tattoo gut erkennen kann. Aber auch daran wie sich der Drache auf dem Bild windet, kann man Parallelen zu einer Schlange erkennen, wobei eine Schlange eher selten ihren Kopf so richtet das sie praktisch gerade auf ihren Rücken gucken könnte. So etwas ist hauptsächlich den flugfähigen Longs vergönnt, weshalb man ihn auch in solch einer Pose auf dem Tattoo antreffen kann.

Charakteristische Daten:

Persönlichkeit:
Wie sich schon aus einigen Anspielung aus den oberen Texten zu denken ist, ist Kaido in erster Hinsicht ein Mensch, welcher stets das tut wo nach es ihm gerade beliebt. Dabei nimmt er keine Rücksicht auf sein Umfeld. Auch wenn er ein sehr eigensinniger Mann ist, steht ihm im gleichen Maße auch eine ruhige und ausgelassene Seite zur Verfügung, die praktisch im Dauereinsatz ist. Auch scheint er wie ein netter Mensch zu wirken, was er auch sein kann, jedoch nur bei Frauen die sein Intresse erweckt haben und bei sonstigen Kameraden bzw. Freunden. Auch nur jene dürfen seine Abkürzung "Kai" nutzen um ihn anzusprechen. Bei allen anderen besteht er strickt darauf das man ihn wenigstens mit Kaido, besser noch mit Kaido Fénix oder idealer Weise mit Singor Fénix anredet. Auch ist es nur wenigen Leuten gestattet seinen Hut überhaupt erst anzufassen, geschweige denn zu tragen bzw. zu halten. Wie man schon erkennen kann ist Kaido ein sehr egoistischer junger Mann, welcher sich in der Regel, auch alles nimmt was ihn in irgendeiner Art und Weise interessiert. Durch sein ständig aufgelegtes Lächeln, welches man ihm lieber nicht aus dem Gesicht nehmen sollte, erweckt der schwarze Alchemist den Eindruck eines sehr sympatischen Mannes, zumindestens für jene die zu viel Vertrauen in anderen Menschen haben. Für diejenigen die jedoch zu paranoid sind, wirkt seine Mimik eher beängstigend, da sie ihn auch schwer einschätzbar macht. Schließlich zeigt er sonst keine wirklichen Emotionen. Ein eben so wichtiger Aspekt ist allerdings seine Edelmütigkeit, mit der er einen doch schon frommen Gentleman heraushängen lässt. Neben diesen mehr oder weniger positiven Charaktereigenschaften besitzt Kaido auch eine sadistische Ader die er, wie man sich schon denken kann, vorallem in seinen Kämpfen auslebt. Er liebt es seine Gegner in das schöne Rot des Blutes zu tauchen und sie zu quälen. Die Hilfeschreie und das Winseln nach dem Überleben sind die, für ihn, schönsten Geräusche die Menschen absondern können, zumindestens wenn man an den Kampf denkt.

Kampfverhalten:
Als erstes zu erwähnen ist wohl, das Kaido mit der Zeit gelernt hat, praktisch mit seinen Ohren zu sehen. Obwohl er zwei vollfunktionstüchtige Augen hat die zudem noch überdurchschnittlich gut funktionieren, verschließt er sie meist und blinzelt im normalen Alltag nur, wenn er jemanden abchecken will. Dementsprechend täuscht er seine Erblindung vor, wodurch ihm allerings vollkommen andere Möglichkeiten eröffnet werden zu kämpfen. Da er sich nicht auf seine Augen verlassen muss ist es auch sinnlos ihn zu blenden, da er nicht nur seine Augen zum sehen nutzt, sondern auch seine anderen Sinne dafür ausgebildet hat. Durch ein langjähriges Training bei völliger Dunkelheit in einer Höhle ist es ihm gelungen diese so zu verfeinern, das seine Augen praktisch an Wert verloren haben. Allerdings schränkt er sich dadurch auch bewusst selbst ein. Es hat nämlich nicht nur den Grund seine anderen Sinne zu stärken bzw. zu trainieren, sondern auch den Zweck seine Gegner zu täuschen. Er empfindet immer eine echte Befriedigung, wenn er in einem Kampf plötzlich doch seine Augen aufmacht und dann in das verdutzte Gesicht seines Gegenübers schaut. Neben dieser Besonderheit in Bezug seines Kampfverhaltens ist wahrscheinlich noch zu erwähnen das er es liebt seine Gegner leiden zu lassen. Sowohl auf psychischer Ebene, als auch auf physischer. Es ist ihm ein wahres Vergnügen seine Feinde in jeder Art und Weise zu zerstören. Demnach versucht er Kämpfe auch immer in die Länge zu ziehen und zeigt keine Gnade. Dementsprechend wechselt seine Kampfweise im Bezug auf die Affinität auch ständig von Offensiv zu Defensiv und anders herum.

Vorlieben:
♠ Frauen
♠ Blut
♠ Meeresfrüchte
♠ Pasta
♠ Jagen
♠ heiße Quellen
♠ seinen Hut
♠ Kämpfen

Abneigungen:
♦ Menschen die ungefragt seinen Hut anfassen
♦ Schwächlinge
♦ hässliche Frauen
♦ Feiglinge
♦ ekelhafte Dinge/Vorstellungen
♦ Selbstmitleid

Ziel:
Neben dem Ziel jedes Alchemisten, die Unsterblichkeit zu erlagen, hat Kaido noch ein weiteres Ziel und zwar zu einem Mann zu werden vor dem jeder, nur durch das Erklingen seines Namens, Respekt, wenn nicht sogar Furcht eingeflößt wird. Somit strebt er einen hohen Titel in der Dreimacht an.

Lebenslauf:
Drei Jahre vor Gold Rogers Tod entstiegt der junge Mann mit den grünen Haaren der Gebehrmutter seiner Wirtin - auch bekannt als Mutter. Es war nichts wirklich Außergewöhnliches an der Geburt. Er war halt wie jeder andere auch, nur das durch seine Adern das Blut eines Kaisers der Piratenwelt floss. Zudem trug er das geheimnisvolle D. in seinem Namen, zudmindestens wurde es ihm durch die Gene seines Vaters in die Wiege gelegt. Er selbst weiß zwar nicht das er dieses besitzt geschweige denn, das er der Sohn einer der berühmtesten und am meist gefürchtetsten Piraten der damaligen Zeit ist. Da seine Mutter alleinstehend war, war es auch klar das er jenen Vater nie zu Gesicht bekommen hätte. Doch ereignete sich, zwei Tage nach der Geburt des kleinen Jungens, ein tragisches Ereignis, bei dem er nicht nur seine Mutter verlor, sondern auch alle anderen, die in seinem Dorf lebten. Da er allerdings noch so klein war, gibt es keine Erinnerungen mehr an dieses Dorf, ganz zu schweigen davon das es von der Landkarte getilgt wurde bzw. zu Asche zerfallen ist. Kaido überlebte nur dadurch das ihn seine Mutter in einer Schale in einen Fluss legte den er dann hinabtrieb. Sein zukünftiger Vater fand ihn nur wenige Stunden später, einige Kilometer abwerts des Dorfes, als sich der Korb, in dem sich der junge Kaido befand, am Ufer in einem Gestrüb verfangen hatte. Dieser barg ihn und nahm ihn auf. Dieser Mann gab ihm sowohl Namen, als auch Unterkunft und sogar eine Erziehung. Obwohl Kaidos Vater nicht gerade wie ein wohlhabender Mann aussah, besaß er einen nicht zu verachtenen Reichtum, jedoch bevorzugte er das Leben eines gewöhnlichen Menschens. Nunja so ganz gewöhnlich war er nun nicht schließlich bezeichnete er sich selbst als Angler und dabei jagte er Seekönige und andere riesige fischähnliche Tiere, mit denen sich ein gewöhnlicher Mensch im Leben nicht anlegen würde. Wie dem auch sei. In den ersten Jahren kümmerte er sich um sein errungenes Kind und zog es so auf als wäre es sein eigenes. Mit der Zeit fing er neben der normalen Erziehung, damit an Kaido auch das Jagen bzw. auch das Kämpfen beizubringen. Er lernte damals eine eigenartige Art des Ninjutsu, durch welches er nahe zu jede Waffe führen konnte. Zumindestens jede Waffe die die Seejäger, wie sich die Gruppe nannte die Kaidos Vater zu der Zeit führte, nutzte um Seekönige zu töten und zu verarbeiten. Die Standartwaffen dabei waren Schwert, Harpune, Messer, Speer und einige Wurfwaffen, allerdings gab es auch noch einige Waffen die zwar nicht jeder führte aber dennoch eingesetzt wurden. Ein Beispiel für jene Waffen sind Kusagama und andere Sensenarten, häufig hatten die Jäger auch individuelle Waffen die zwar unter einer der Kategorien zusammen laufen konnten, jedoch einige modifikationen aufwiesen. So lernte er ziemlich schnell mit diesen umzugehen. Ab seinem 13. Lebensjahr war Kaido dazu in der Lage mit auf die Jagd zu gehen. In diesem Training war auch das Kämpfen in absoluter Dunkelheit enthalten, wodurch er sein heutiges Blindkämpfen gelernt hat. Schon in diesem Alter hatte er das normal menschliche Niveau überschritten. Aus den Haaren eines Seekönigs den sie dann nach seiner ersten Jagd erlegt hatten, ließ er sich einen Hut anfertigen den er bis heute noch trägt. Mit seinem 16. Lebensjahr entdeckte Kai seine sadistische Ader, als er sich in einer gewöhnlichen Kneipenschlägerei wiederfand. Es hatte ihn so Spaß gemacht seine überlegenheit zu demonstrieren, dass er diejenigen die bereits in der Ecke saßen und um Gnade winselnten einfach solange weiter schlug bis sie nicht mehr dazu in der Lage waren etwas zu sagen. Nur 6 Monate später verzehrte er seine Frucht und verlernte gleichzeitig das Schwimmen, jedoch fing er sich, mit dem Entdecken seiner Fähigkeiten, für Naturwissenschaften zu interessieren. Mit dem weiteren Auseinandersetzen des Themas entdeckte er die Theorien der Alchemie, denen er bis heute auch folgt. Zur gleichen Zeit in etwa, brachte er sich auch die ersten Zaubertricks bei. Mit den folgenden Jahre lehrte er sich immer mehr und erlangte einen großen Wissensschatz. Bis zum heutigen Tage reißte er auch viel umher um das Ziel eines Alchemisten zu erreichen, doch hat er dieses noch nicht erreicht, weshalb er weiter sucht.

________________________



Zuletzt von Kaido Fénix am Mi Apr 02, 2014 10:06 pm bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gin D. Kageri
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 20

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   So März 23, 2014 4:25 pm


Statuspunkte
Gesamte Attribute: 10
    Stärke: 2
    Geschwindigkeit: 3
    Kampfgeschick: 2
    Fernkampfgeschick: 0
    Willenskraft: 1
    Vitalität: 2

Gesamte Doriki 450 Doriki
    Doriki durch Stärke: 120
    Doriki durch Geschwindigkeit: 150
    Doriki durch Kampfgeschick: 80
    Doriki durch Fernkampfgeschick: 0
    Doriki durch Willenskraft: 20
    Doriki durch Vitalität 80


Fähigkeiten
Gasu Gasu no mi (Gas Frucht)
    Kategorie: Logia
    Beschreibung: Als eine Frucht des Typs Logia, ist der Verzehrer selbstverständlich dazu in der Lage sich in sein Element , welches in diesem Fall das Gas ist, zu verwandeln, um so z.B. physischen Angriffen auszuweichen. Neben diesen allgemeinen Fähigkeiten der Logia-Nutzer im allgemeinen, verfügt der Gasmensch über die Fähigkeit Gas zu produzieren und das in jedweder Form. Das Gas, welches der Nutzer, der Fähigkeiten der Gas Frucht, produzieren kann ist keines Wegs nur auf einem einzigen Gas beschränkt. Nein viel mehr ist es so, dass einem sogar noch mehr Gase zur Verfügung stehen als die bis jetzt bekannten. So kann man, wenn der Charakter die nötigen Vorraussetzungen erfüllt, eigene vollkommen neue Gase entwickeln. Auch der Körper in seiner Verwandelten Form, ist nicht nur auf ein einziges Gas beschränkt. Wie einem eigentlich klar sein dürfte, kann der Gasmensch das Gas, welches er produziert, als auch jenes, welches in einem Umkreis von 100m um den Gasmenschen herum, vorhanden ist, kontrollieren. Wobei man bei dem Gas, welches man nicht selbst erschafft, doch noch eingeschränkter ist, als bei jenem, welches in der Luft um einen herum ist. Denn da kann man nur die vorhandenen Gase benutzen und diese auch nicht verändern, natürlich könnte man mit ihrer Hilfe chemische Reaktionen ausführen, indem man sein eigenes, spezielles Gas, hinzufügt. Wie bei jeder anderen Teufelskraft auch, besitzt sie auch die Schwächen einer jeden anderen Teufelsfrucht auch, die da wären - Seestein und Wasser. Allerdings kann auch das Rüstungshaki die "Unantastbarkeit" des Logianutzer umgehen, genauso wie Seestein.
    Beherrschungsgrad:
    Stufe 0 - "Lehrling"
    Spoiler:
     


Magia de Combate (spa. Kampfmagie)
    Voraussetzungen: Gasfrucht & anatomische Kenntnisse
    Beschreibung: Bei diesem Kampfstil handelt es sich um einen der sich in ersterlinie den Schwächen des Gegenübers bedient. Somit werden allgemeine Schwächen des Körpers, aber auch individuelle Schwächen genutzt. Neben diesen kommt auch noch die Gaskraft ins Spiel, welche man geschickt in den Kampfstil einsetzt. Durch schnelle und präziese Bewegungen versucht man den gegnerischen Körper Stück für Stück auseinander zu nehmen. Durch einige chemischen Reaktionen und einigen von Natur aus gefährlichen Gasen, scheint es fast so als würde der Nutzer dieses Kampfstils Magie verwenden. So könnte der man zum Beispiel ein schwaches Schlafgas permanent ausströmen lassen um den Gegner mit der Zeit immer unaufmerksamer zu machen. Eine andere möglichkeit wäre z.B. einen Finisher Move zu machen indem man einen feuerball hinter einer Spamattacke setzt um seinen Gegner leichter zu treffen. Wie man sieht hat man viele möglichkeiten die Frucht effektiv einzusetzen.
    Klasse:
    Steigert sich durch Berufssteigerung, TF-Beherrschung und Attribute von selbst.


Beruf:
Alchemist
    Beschreibung: Am besten ist dieser Beruf mit einem Wissenschaftler zu beschreiben der einige Naturgesetze umgehen will. im Grunde ist einem Alchemist ein Experte in jedem Bereich der Naturwissenschaften, weshalb er Chemiker, Biologe und Physiker vereint. Zudem vefügen sie über Grundkenntnise der Medizin, da sie nach einem Elexier für das ewige Leben suchen. Weshalb jene eben vielseitig einzusetzen sind. Sie folgen dem Prinzip des äquivalenten Tausches, also das etwas von gleichem Wert geboten werden muss um etwas neues zu erschaffen.


Stärken:
    + Verbesserte Sinne
    Sowohl sein Hörorgan als auch sein Geruchssinn hat Kaido mit einem gewissen Training so trainiert, das er allein mit diesen Sinnen im Alltag zurecht findet. Er brauch seine Augen nicht mehr um in dem Sinne zusehen. So nutzt er seine eigenen Schallwellen die er durch jeden Schritt macht um sich wie eine Fledermaus zu orientieren. Auch Regen ist ihm hierbei eine große hilfe. Aber auch sein Geruchssinn hilf ihm sich in seiner von ihm selbst und freiwillig eingerichteten Welt zu leben. Neben diesen Sinnen ist aber auch seine Fähigkeit zu sehen überdurchschnittlich gut. So kann er schon mit geringster Licheinstrahlung sehen, das heißt er kann auch bei Nacht, vergleichsmäßig, gut sehen.
    + Täuschungen
    Als ein Illusionist oder besser gesagt Magier ist es klar das er die Täuschung als Vorteil nutzt um seine Tricks zu vollführen, doch nutzt er diese auch in seinem Kampf. Schon allein die Tatsache das er seine Blindheit vortäuscht zeichnet dies aus.
    + Intelligent
    Schon von Natur aus besitzt Kai einen außergewöhnlich hohen IQ, weshalb er Sachen schnell erfasst und umsetzen kann. Zudem besitzt er einen großen Wissensbereich, welchen er als Alchemist auch braucht. Anatomische Kenntnise besitzt er zudem auch.
    + Beidhändigkeit
    Durch ein intensives Training im Ninjutsu hat er sich mit der Zeit die Schwache Seite abtrainiert. Somit kann ermit beiden Händen gleich gut umgehen und kann somit auch mit beiden jede Waffe führen, mit er es ihm beigebracht wurde diese zu führen.


Schwächen:
    - Egoistisch
    Wie schon in seiner Persönlichkeit erwähnt ist Kai ein sehr eigensinniger und egoistischer Mann. Er hat keinen Platz für Autorität und lässt sich somit von niemanden etwas sagen. Auch nimmt er alles in Besitzt was er haben will ohne zu Fragen. Dies hat ihn schon des öffteren Schwierigkeiten eingebrockt.
    - Selbstüberschätzung
    Aufgrund seine großen Egos überschätzt bzw. unterschätzt Kai sein Gegenüber in 90% der Fälle, was ihn doch schon ein paar Nachteile bringen kann, vorallem wenn es zu einer Auseinandersetzung kommt.
    - Federallergie
    Aus irgendeinem Grund verstehen sich Federn und das Immunsystem von Kaido überhaupt garnicht. Allein schon wenn er mit einer Feder in Berührung kommt, erleidet der Grünhaarige einen nervenden Ausschlag. Vorallem gegen Vogelzoannutzer hat er ein Problem, da diese von Federn überdeckt sind sobald sie die Hybridform erreichen. Ein richtig schlimmer Problem hat er aber erst dann wenn er iregendwie eine Feder in den Hals bekommt, da dadurch seine Luftröhre anschwillt und es ihm schwer Fällt zu atmen.  
    - empfindliche Sinne
    Dadurch das er mit der Zeit seine Sinne bis an den Rand der Menschlichkeit wenn nicht sogar darüber hinaus trainiert hat, sind sich auch immer empfindlicher geworden. So kann Kai z.B. keinen zu intensiven Düfte, zu lauten Geräusche und zu grelles Licht ab. All diese Sachen könnten seine Konzentration beeinträchtigen oder den betreffenden Sinn sogar kurzweilig lähmen.
    - Ignoranz
    Durch den hohen IQ, den Gott dem Rothaarigen geschenkt hat und seine charakterlichen Verhältnisse, ist Kai besonders ignorant. Er hört selten auf andere und ignoriert sogar manchmal einfach eine bestehende Gefahr, obwohl er ganz genau weiß, dass es eine ist. Zudem bekommt er dadurch auch viele nicht somit.


Ausrüstung:

Guantes de Fénix (Gloves of Phoenix)
    Art: Handschuhe
    Material: spezial Stoff
    Werte: coming soon
    Beschreibung: Bei den Guantes de Fénix handelt es sich um Handschuhe, welche aus einem Stoff hergestellt wurde, der schon bei relativ geringer Reibung eine Hitze erzeugt die groß genug ist um Funken zu erzeugen. Vorraussetzung dafür ist allerdings das es nicht Regnet und das die Handschuhe trocken sind. Die Fäden für den Stoff stammen von einem Seekönig, welcher Haare besitzt die diese Eigenschaft aufweisen. So reicht z.B. schon ein einfaches Schnippsen um einen Funken zu erschaffen.


Inventar
    220.000 Berrry
    Zippo Feuerzeug
    Mobile Teleschnecke
    zwei Tondiale, die man wie Kopfhörer aufsetzen kann
    Taschenuhr


Techniken:

Deidad del cielo: Vacío (spa. Gottheit der Lüfte: Vakuum)
    Kategorie: Offensiv, Defensiv, Unterstützend
    Vorraussetzungen: Gas Frucht Stufe 1
    Beschreibung: Vacío ist eine Technik, welche in jedem Bereich des Kampfes seine Anwendung finden kann. Dabei bedient man sich der Fähigkeit die Gase der Umgebung zu beeinflussen. Indem man einem gewissen Bereich, meist ist es der volle Bereich, den man auf dem Level seiner TF-Beherrschung nutzen kann, den Sauerstoff entnimmt, entzieht man dem Gegner die Möglichkeit in dem Bereich zu atmen. Damit man selbst nicht erstickt, ist es so, das man während der Anwendung den Sauerstoff, den man als Mensch nunmal benötigt, direkt in der Lunge produziert, wodurch man selber eben normal weiter atmen kann, ohne das der Körper bemerkt, das es eigentlich keinen Sauerstoff in dem Bereich gibt. Die Reichweite dieser Technik hängt, wie oben schon angedeutet, von der Beherrschung der Teufelskraft ab.


Dios de la noche: Sueño (spa. Gott des Abends: Schlaf)
    Kategorie: Offensiv, Unterstützend
    Vorraussetzungen: Gas Frucht Stufe 0
    Beschreibung: Dios de la noche: Sueño ist eine Technik bei welcher der Anwender permanent ein Gas ausströmen lässt, welches den Gegner langsam aber sicher immer müder macht bis dieser schlussendlich eingeschlafen ist. Da es sich bei diesem verwendeten Gas um ein extrem schwaches Schlafgas handelt, dauert es dementsprechend auch lange bis der Gegner eingeschlafen ist. So vergehen mindestens 10 Minuten bis das Ziel eingeschlafen ist. Die ersten Ermüdungserscheinungen treffen allerdings schon deutlich früher ein, so kann es je nach Charakter von 2 bis 3 Minuten dauern bis die ersten Symptome der Ermüdung eintreffen. Neben der Tatsache das es den Gegner einschläfern soll, hat Hypnos noch den Effekt, das der Gegner immer Träger und somit langsamer wird. Die Wirkung kann unterbrochen werden, indem die Konzentration, welche Aufgrund der geringen Reichweite von 5m um den Anwender herum nicht allzugroß sein muss, unterbricht oder man sich einfach dem Radius der Technik entzieht und auf Distanz geht um Frischluft zu schnappen, welche das Gas aus den Lungenflügeln und nach und nach auch aus dem Körper "spült". Bemerken kann man das unsichbare Gas an dem leicht verändertem Duft der Luft.
    Der Effkt kann allerdings auch beschleundigt werden, indem der Anwender seinen Gegner im Gesicht packt und das Gas konzentriert in die Atemwege leitet - sprich in Nase und Mund.


Lobo Garra (spa. Wolfsklaue)
    Kategorie: Offensiv
    Vorraussetzungen: mind. 2 Att-P. auf Kraft.
    Beschreibung: Das Lobo Garra ist eine Technik bei der man gewisse körperliche Vorraussetzungen erfüllen muss, um sie anwenden zu können. Die Vorbereitungen dieses physischen Angriffes sind schnell getroffen, denn man formt seine Hand, während des Schlages, in eine, wie Kaido soe nennt, "Wolfskralle" und schlägt dann damit zu. Dabei visiert man den Bauch bzw. den Magen an. Durch die ungewöhnliche Form der Auftreffenden Fläche, welche sich, bei einem Treffer, in den Körper bohrt verursacht einen nicht zu verachtenden Schmerz, welcher zwar nicht immer "höllisch" stark ist, aber auf jedenfall immer sehr unangenehm ist.


Bendición del Fénix: Destrucción (spa. Segen des Phönix: Zerstörung)
    Kategorie: Offensiv
    Vorraussetzungen: Gas Frucht Stufe 0 (Stufe 1 für Variante 2) & Funkengeber (z.B. ein Feuerzeug)
    Beschreibung: Destrucción, die Technik, welche trotz ihrer Simpelheit, extrem gefährlich und keinesfalls zu unterschätzen ist. Es gibt sogar zwei Anwendungsmöglichkeiten dieser Technik, welche am Ende genau den gleichen Effekt haben.
    Die erste Variante diese Technik anzuwenden ist jene, einfach eine Gaswolke, aus hochentzündlichem Gas, um den Gegner bzw. um das Objekt, welches man angreifen will zu legen und diese dann mit einem Funken zu entzünden. Dadurch entsteht eine Gasexplosion, welche nicht nur einen Feuerball entstehen lässt, sondern auch eine Druckwelle, welche den Gegner, auch wenn er den Flammen entkommt, zuspüren kriegen kann.
    Die zweite Variante ist schon etwas schwerer un nur für Leute geeignet, welche ein wenig Grips in der Birne haben, denn anders als bei der ersten Variante, entzündet man nichts, sonder sorgt dafür das sich der Funke, oder eben die Flamme, je nachdem, schlagartig vergrößert, worduch ebenfalls eine Explosion entsteht. Die geschieht, indem man dem Funken oder eben der Flamme, den ganzen Sauerstoff eines gewissen Areals zukommen lässt. Auch hier wir dine Druckwelle freigesetzt, die den Gegner noch treffen kann bzw. bei der es sicherer ist das sie trifft, als bei den Flammen.
    Egal welche Variante man benutzt. Beide sind extrem gefährlich und mit Vorsicht zu genießen, da bei falsche Anwendung auch der Anwender von der Technik betroffen werden kann. Aus dem Grund ist es auch nicht sonderlich intelligent sie auf kurzer Distanz anzuwenden, vorallem als Gasmensch. Zur Zeit hat die Technik eine Reichweite von 15m.


Puño de Hierro (spa. eiserne Faust)
    Kategorie: Offensiv
    Vorraussetzungen: mind. 2 Att-P. auf Kraft und Kampfgeschick
    Beschreibung: Das Puño de Hierro ist eine Technik oder wohl eher ein Schlag, welcher seine Kraft aus Austreckbewegung und einer Unterarmdrehung bezieht. Vor dem eigentlichen Schlag zieht man seine beiden Arme an seinen Körper heran so das die Unterarme sowohl parallel zum Brustkorb als auch zueinander stehen, dabei ist zu beachten das jeder Arm so nahe wie möglich an den Körper heran gezogen wird, dabei aber zu beachten ist, dass der Unterarm parallel zum Brustkorb bleibt. Nun beginnt der eigentliche Schlag, bei dem man in den Armen eine Schulterbewegung ausfürht, so das jeweils die Ellenbogen auf gegen Gegner gerichtet sind. Etwas vielleich nicht ganz unwichtiges dabei ist wohl die seitliche Ausrichtung zum Gegner. Sobald nun die Ellenbogen auf den oder die Gegner gerichtet sind, denn diese Technik kann auch auf zwei Personen gleichzeitig wirken, folgt eine Bewegung im Ellenbogen, wordurch die Unterarme in einem nach oben und zum Gegner geöffneten Dreiviertelkreis auf das Ziel zurasen. Kurz vor dem Treffer lässt man seine Faust, welche zur Zeit noch den Daumen in Richtung der Füße richten lässt, um 180° um die eigene Achse drehen so, dass der Daumen dann zum Kopf zeigt. Durch diese beiden Bewegungen plus der Spannung im Rücken durch die entgegengesetzte Bewegung der Arme, entsteht eine Schlagkraft, welche selbst bei einem Verfehlen des eigentlich anvisierten Punktes schwere Prellungen entstehen können. Im Normalfall ist das Ziel der Solarplexus, doch bei abweichungen nach oben oder zur Seite wprde er auf Rippen treffen, welche brechen würden.
    Wenn der Schlag mit nur einer Hand ausgeführt werden soll, pausiert der nichtschlagende Arm in der Position des hochgezogenen Ellenbogens.


Sonido (spa. Schall/Klang/Ton)
    Kategorie: Unterstützend
    Vorraussetzungen: mind. 2 Att-P. auf Geschwindigkeit
    Beschreibung: Sonido ist wohl die Simpelste Technik von allen, die er bis jetzt beherrscht, da es sich im Grund um nichts anderes als einen Schritt bzw. einen Sprung handelt. Es ist eine Technik, welche eine starke Beschleunigung in eine Richtung ermöglicht und zu gleich auch die Geschwindigkeit für diese Bewegung erhöht. So simpel wie sich die Technik anhört ist sie auch, denn das einzige was man mach ist, sich mit einem Bein so schnell und stark abzustoßen, dass man kurzzeitig die "Geschwindigkeitsbegrenzung" seines Körpers zerbricht. Mit einem Schritt ist es möglich eine Distanz von bis zu 2m, ohne Anlauf, zu überbrücken, was eben zur Folge hat das man in dieser Reichweite schneller ist als gewöhnlich, selber schneller als wenn man Sprinten würde. (+20% des Geschwindigkeit-Dorikiwertes) Für gewöhnnlich setzt man die Technik vereinzelt an, jedoch kann sie auch hinterinander eingesetzt werde, allerdings dann nur 5 Mal hinterinander, ohne Pause.


________________________



Zuletzt von Kaido Fénix am Mi Apr 02, 2014 3:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gin D. Kageri
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 20

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Mi März 26, 2014 10:37 pm

Weitere Informationen

Hast du weitere Accounts in diesem Forum? ne ist EA

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Google/Forumieren

Welchen Avatar möchtest du für deinen Charakter verwenden? Hazama/Yuki Terumi aus Blazeblue

Wie alt bist du in der Wirklichkeit? 17 Jahre

Hast du die Regeln gelesen? vllt Very Happy

Welche Crew ist in Aussicht? noch nicht so wirklich

________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vivien Kokayashi
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Beruf : Kaiserin

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Mi Apr 02, 2014 8:02 am

So, nun zu deiner Bewerbung. Zum ersten, hast du sie schön gestaltet. =) Vor allem ich mag den Charakter, den du als Ava verwendest. x3

Nun ja, ich habe nicht viel zu bemängeln, deswegen folter ich dich nicht mit langen Vorreden:

1. Vor- und Zuname:
Den Namen den er von seinem Vater, welcher ihn einst fand und nicht sein leiblicher Vater ist, gab lautet Kaido.
Da ist ein Fehler in der Art des Satzes drin. Les ihn mal ohne Zwischentext und korrigier es bitte. Zusätzlich bin ich gemein und sag dir, dass treibent mit d am Ende geschrieben wird. xD

2. Groß_ und Kleinschreibung:
Du hast diverse Nomen kleingeschrieben. o.o Schau einfach Mal darüber und schau, ob du diese soweit findest.
Bsp: Erkenntnis, Beweglichkeit, Geschwindigkeit, etc.

3. Generelles Aussehen:
Erst schreibst du, dass er den Körper eines Kampfsportlers hat, dann den eines Athleten. Da ich mir unter Beidem sehr große Unterschiede vorstelle, würde ich doch mal sagen, dass letzteres wohl eher zutrifft, nicht? Deswegen würde ich es begrüßen, wenn du das ein bisschen änderst. Smile

4. Kleidung:
Kliche wird mit C geschrieben und mit é am Ende. xPP

5. Teufelsfrucht:
Die Beschreibung ist soweit okay, ich fände es toll, würdest du zu deinem Satz bezüglich der physischen Angriffe noch hinzufügen, dass Angriffe mit Seestein oder Haki diese "Unantastbarkeit" umgehen können.

6. TF-Aufteilung:
Ich finde es schön, wie du dich versucht hast nach den Musterbeispielen zu halten. Very Happy Wäre eigentlich das Einzige, was ich dazu zu verlieren hätte. Razz

7. Technik: Bendición del Fénix: Destrucción (spa. Segen des Phönix: Zerstörung)
Ich finde 20 Meter noch etwas zuuuu weit, weil es schon arg viel sind. Daher würde ich sagen, max. 15 Meter.

8. Technik: Puño de Hierro (spa. eiserne Faust)
Konchen brechen würd ich mal sagen ist noch nicht drin, deswegen bitte auch max. schwere Prellungen ändern. x) Dann geb ich mich auch zufireden, es sei denn jemand will es anders sehen.

9. Technik: Sonido (spa. Schall/Klang/Ton)
Wie lange kann er die Technik einsetzen? Weil unendlich Laufspeed wäre etwas... unfair. Very Happy

Das war es von mir. Melde dich bitte, wenn du fertig editiert hast. Smile

________________________


"Sprechen" || "Denken" || Techniken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-revolution.forumieren.com/
Gin D. Kageri
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 20

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Mi Apr 02, 2014 3:51 pm

1-9 Done

Nur zu 3.
Bei dem Kampfsportähnlichen Körper meine ich so eine wie Bruce Lee ihn zu lebzeiten hatte. Also einen der wirklich nur aus Muskeln bestehen würde, von daher sehe ich das doch schon viele Ähnlichkeiten. Aber wenn es wirlklich so fatal ist kann ich das auch ändern, wollts halt nur gesagt haben.

________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vivien Kokayashi
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Beruf : Kaiserin

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Mi Apr 02, 2014 9:46 pm

1. Vor- und Zuname:
Den Namen den er von seinem Vater, welcher ihn einst fand und nicht sein leiblicher Vater ist, gab lautet Kaido.
Nochmal zum Ersten. Du solltest die Stelle nicht streichen, ich habe das Strike nur reingenommen, um zu verdeutlichen, dass der Satz vom grammatischen her nicht ganz korrekt klingt. =) Es würde eher heißen:
Der Name, den er von seinem Vater, welcher ihn einst fand und nicht sein leiblicher Vater ist, bekam lautet Kaido.
Wäre das Einzige, was ich noch bemängeln würde.

Ansonsten hast du ja alles soweit geändert wie gewünscht. =D

________________________


"Sprechen" || "Denken" || Techniken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-revolution.forumieren.com/
Gin D. Kageri
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 20

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Mi Apr 02, 2014 10:07 pm

fuu immer das problem mit dem überlesen bei mir -.-

aber naja habs jetzt grammitikalisch angepasst xD

________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vivien Kokayashi
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Beruf : Kaiserin

BeitragThema: Re: Kaido Fénix   Do Apr 03, 2014 10:12 am

Passiert. xD Angenommen!

Bitte warte noch auf einen zweiten Bewerter.

________________________


"Sprechen" || "Denken" || Techniken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://onepiece-revolution.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kaido Fénix   

Nach oben Nach unten
 
Kaido Fénix
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - Revolution ::  :: Ar(s)chiv :: Bewerbungen-
Gehe zu: